Infos

 Klimaschutz - Hamminkeln macht mit


Hamminkeln ist eine ländlich geprägte Stadt am Niederrhein mit rund 27.000 Einwohnern. Zwar ist der Anteil der Erneuerbaren Energien an der Strom-versorgung mit über 60 Prozent schon gar nicht schlecht; ganz anders sieht es aber in den Bereichen Wärme, Verkehr und Konsum aus.

 

 Nationale Klimaschutzinitiative




Klimawochen RUHR 2016

Der Kreis Wesel hat vom 2. - 16. April an den Klimawochen RUHR 2016 teilgenommen. Diese wurden vom Regionalverband Ruhr organisiert und zeigten die Vielfalt des Klimaschutzes in der Metropole Ruhr. In der ersten Woche starteten Dinslaken, Hünxe, Voerde, Wesel und Hamminkeln. Anschließend ging es auf die linke Rheinseite nach Xanten, Rheinberg, Moers, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn, Sonsbeck und Alpen.

 

 Rock für das Klima

 

"ROCK für das Klima" war das zentrale Event in Hamminkeln. Dort wurde das Nahwärmenetz an der Krechtinger Straße mit einer 3D-Straßenmalerei durch Schülerinnen und Schüler der Kreuzschule "sichtbar" gemacht.

 

3D-Straßenmalerei Nahwärmenetz

 

Außerdem hat der Freibad Verein Dingden e.V. nicht nur seine Photovoltaikanlagen vorgestellt, sondern auch mehrere Dauerkarten für das Freibad verlost. Auch der als klimaneutral zertifizierte Friseursalon von Katja Gronau war am Gewinnspiel beteiligt. Teilnehmen konnte jeder, der auf einen Zettel geschrieben hat, was man gegen den Klimawandel oder zur Anpassung an den Klimawandel unternehmen kann.

 

 Photovoltaik Freibad Verein Dingden e.V.

Foto: Freibad Verein Dingden e.V.

 

Ein Workshop, bei dem man Flechtfrisuren erlernen kann, war nicht nur für Eltern interessant. Das Kinderschminken wurde sehr gut angenommen. Für die richtige Stimmung sorgten die Bands der ROCKSCHULE, die Pop-Band "To Have & Hold" und auch der YouTuber "Fantasy Piano".


 Rockschule Live


Gut genutzt wurden auch die Probefahrten mit Elektroautos. Ein BMW i3 sowie der Renault Kangoo Z.E. des städtischen Bauhofs standen dafür zur Verfügung. Als großes Highlight durfte der Bürgermeister ein Tesla Model S fahren, womit symbolisch der Staffelstab im Kreis Wesel herumgereicht wurde.


 Tesla Bürgermeister Voerde Hamminkeln


Der ADFC Hamminkeln und Greenpeace Niederrhein haben ebenfalls ihre Arbeit im Bereich der Energiewende bzw. der Radverkehrsförderung vorgestellt. Der Regenbogenkindergarten hat ein Experimentierspiel zum Thema Klimaschutz gemacht, der Schlosskindergarten Ringenberg hat meisterhafte Upcycling-Kunstwerke präsentiert und die Freiwillige Feuerwehr hat Vorführungen mit  Löschfahrzeugen und einem Autowrack gemacht.

 

 Frewillige Feuerwehr Hamminkeln


Für das leibliche Wohl wurde klimafreundlicher veganer Imbiss (Nudelsalat und Syros) sowie Kaffee und Kuchen verkauft. Flüchtlinge und die Flüchtlingshilfe haben außerdem lokal produzierte Getränke verkauft.


 Getränkeverkauf Frux Feldschlösschen Flüchtlingshilfe


Als Besonderheit wurde der Strom, der bei der Veranstaltung verbraucht wurde, nachträglich mit Ökostrom ausgeglichen. Dafür hat der Ökostromanbieter NATURSTROM anteilig Photovoltaikanlagen errichtet.


 Dosenwerfen mit Atommüllfässern Greenpeace



klimaneutraler Friseursalon


 

 Kindergärten


 




Elektromobilität vor Ort erleben am 6. April

Im Hamminkelner Ortskern konnte man wissenswertes über die Elektromobilität lernen und auch selbst mal E-Auto oder Pedelec fahren. Zudem hat RWE den Ladevorgang und die Abrechnung bei der Nutzung von Elektroautos erklärt. Passend dazu wurde am selben Tag die erste öffentliche Ladesäule in Hamminkeln eingeweiht, welche sich am Rathaus befindet.


klimafreundliches Elektroauto

 


 

Film "Power to Change - die Energierebellion"


Im Weseler Kino wurde ein beeindruckender Film gezeigt, welcher Menschen vorstellt, die sich für das Jahrhundertprojekt Energiewende einsetzen. Dabei ging es nicht nur um die Stromversorgung, sondern auch um den Verkehr und um Gebäude. Mit meisterhafter Filmmusik und einer spannenden Dramaturgie wurde nicht nur verdeutlicht, was die Energiewende der Umwelt und dem Klima nützt, sondern auch welche geopolitischen Konflikte sich damit lösen ließen. Neben Filmvorführungen für Schulklassen und einer VIP-Vorstellung,hat es auch einige öffentliche Filmvorstellungen gegeben. Der Film kann weiterhin in Kinos gezeigt werden, bevor er im Herbst 2016 auf DVD erscheinen wird.


 Power to Change - die Energierebellion

 

(C) change filmverleih


Das gesamte Programm der Klimawochen RUHR 2016 finden Sie hier.